Samstag, 5. Mai 2012

Wocheneinkauf

Der Wunsch war eigentlich, dass wir den Wocheneinkauf (Lebensmittel) mit 10 - 15 Euro schaffen. Das hat nun leider nicht ganz geklappt, da sowohl Paprika, als auch Majoran zu Ende gehen. Da ich (um zu sparen) lieber die Großpackungen kaufe, fallen 7 nicht geplante Euro mit ins Budget. 


Die Karotten mit 5,58€ fallen nicht ins Budget, da die nicht für uns sondern meine Hasi's sind. 
Die Bernbacher Nudeln waren auch nicht geplant, aber mein Freund wollte unbedingt Bandnudeln haben... (selbiges mit der Paprika-Chilli-Streichcreme bei DM) ;-) 


Damit wären wir bei 27,33€ 



Damit ihr auch wisst, was wir daraus zaubern wollen - unser Wochen-Futter-Plan:

Samstag: indische Eigenkreation mit Reis (-> Mittagessen für Donnerstag) 
Sonntag: Rouladen mit Bandnudeln und Blaukraut (-> Mittagessen für Montag)
Montag: Nudeln mit Waldschwammerl-Rahm-Soße (-> Mittagessen für Dienstag)
Dienstag: Gyros-Zucchini-Pfanne mit Reis (-> Mittagessen für Mittwoch) 
Mittwoch: Salat mit Croutons und gebratenen Champignons
Donnerstag: Spaghetti Arrabiata (-> Mittagessen für Freitag) 
Freitag: Spargel mit Butterkartoffeln, Sojamedallions und Soße 






Kommentare:

  1. 6kg für 2 personen??? karotten halten sich doch max. ne woche, schafft ihr das wirklich die so schnell aufzubrauchen? in den rezepten taucht ja nix davon auf.
    ich ess ja auch supergern und viel gemüse, aber das schockt mich jetzt echt ^^

    AntwortenLöschen
  2. Hihi - nein für 4 verfressene Hasen :-)
    Wir brauchen genau eine Karotte für die Rouladen, den Rest bekommen meine Monster

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ihr plant direkt die ganze Woche durch mit dem Essen, das wünsche ich mir auch immer für mich, aber ich krieg's nicht auf die Reihe und werf dann doch alles um oder es passt nicht. Macht Ihr das nach irgendeinem bestimmten Konzept? Vielleicht fehlte mir bis jetzt ja nur das ultimative "How to do". ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ein bestimmtes Konzept gibts eigentlich nicht...
    Es wird erst geschaut, wann sind wir überhaupt beide daheim und an welchen Tagen brauchen wir was zu essen.
    Dann darf jeder seine Wünsche äußern, die verteilen wir dann auf die einzelnen Tage.
    Meist überlegen wir hauptsächlich, was schnell geht und genug für den nächsten Tag übrig bleibt...
    Wenn wir das nicht machen würden, würden wir völlig planlos einkaufen und hätten statt 25€ dann bestimmt wieder 125€ im Wagen und wenn wir dann kochen wollen, fehlt bestimmt irgendwas ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damn, es gibt wohl einfach nicht den ultimativen Trick. ;) Naja, einen Versuch war's wert. Auf jeden Fall trotzdem spannend der Plan und ich werde alles hier fasziniert weiterbeobachten. :)

      Löschen