Samstag, 9. Februar 2013

Kohlrabi-Lasagne


Lasagne ohne Hackfleisch, ohne Milch, ohne Käse UND ohne Nudeln ... ähhhh was? Genau! 

Kohlrabi-Lasagne: 
(für eine große Auflaufform) 

4 - 5  mittelgroße Kohlrabi 

750 - 800 gr. Tofu
2 Dosen gehackte Tomaten oder 800 gr. frische Tomaten in Würfel
200 ml passierte Tomaten
200 ml Balsamico-Essig (oder Rotwein)
1 Zwiebel
1 Karotte
Knoblauchöl, Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, Gemüsebrühepulver

100 gr. Schmelzflocken
2 EL Öl
5 - 6 EL Hefeflocken
100 ml Wasser 
500 ml Cashewsahne
200 - 500 ml Gemüsebrühe
Kurkuma, Muskat

Kohlrabi schälen, halbieren und dann in Scheiben (ca. 2 -3 mm dick) schneiden. (Wer mehr Geschick hat, kann die Kohlrabi auch direkt in Scheiben schneiden). In Salzwasser für ca. 10 Min. vorkochen. 

Tofu zerkrümeln und mit kleingewürfelten Zwiebeln und Karotten gut anbraten. Die Tomaten, Essig und Gewürze zugeben und abschmecken. Ggf. einen Schuss Wasser zugeben, wenn die Soße nicht flüssig genug ist. 

Die Schmelzflocken und Hefeflocken mit dem Öl erhitzen und mit dem Wasser ablöschen. Unter Rühren weiter aufkochen und nach und nach mit der Cashewsahne aufgießen. Gemüsebrühe zugeben bis die Soße eine schöne, flüssig-cremige Konsistenz erhält. 

Kohlrabischeiben in eine Auflaufform schichten, Bolognesesoße darüber geben, dann eine Schicht der Cremesoße, Kohlrabischeiben darüber geben, eine Schicht Bolognese und dann mit der Cremesoße abschließen. 

Für ca. 20 - 25 Minuten bei 200° im Ofen backen - lecker!!! 

1 Kommentar:

  1. Das hört sich lecker an!
    Ich mag die Kombi Tofu/Kohlrabi...

    AntwortenLöschen